Jänner 2012

Jänner 2012

Jänner 2011- Rektor Dr. Franz Xaver Brandmayr, Rom: „RÖMISCHE BEOBACHTUNGEN“ 

Beim ersten Treffpunkt Benedikt im neuen Jahr 2012 überraschte uns das junge Team mit einer schwungvollen Neuauflage: Es gab erstamals eine von den Mönchen veranstaltete Vesper: Abt Ambros begann mit „O Gott, komm mir zuHilfe“, worauf wir einen Hymnus sangen. Daran anschließend gestalteten P. Franz und Fr. Elias einen Psalm, das Fürbittgebet u.s.w. So entstand eine sehr dichte Atmosphäre.

Zum Vortrag konnte mit Msgr. Franz Xaver Brandmayr ein weiterer hervorragender Referent gewonnen werden. Der gebürtige Oberösterreicher und Rektor der „Anima“ (Collegio Teutonico di Santa Maria dell’Anima) in Rom beeindruckte in seinem Vortrag „Römische Beobachtungen“ die jungen Leute mit seinem offenen Wesen und pointierten Aussagen. Er wollte die Sicht des Vatikans vermitteln und mit manchen falschen Vorstellungen aufräumen.

Danach führte eine Kerzenprozession von der Michaelskapelle durch die dunkle Stiftskirche in die Marienkapelle, wo P. Franz eine Meditation hielt und wir in Stille bei einer Anbetung verharrten.

Auch bei der Heiligen Messe mit Abt Ambros glänzte Prälat Brandmayr bei seiner Predigt: Er führte uns vor Augen, wie sehr sich Gott im Wunder von Weihnachten auf uns eingelassen hat, das aber auch Konsequenzen für uns haben muss – bis hin zum Kreuz. Der Abend schloss mit einer Agape, bei der wir die Möglichkeit hatten, uns mit Österreichs höchstrangigem Vertreter im Vatikan weiter angeregt zu unterhalten. Viele fuhren erst nach sechs Stunden Treffpunkt Benedikt nach Hause…

Florian Wögerbauer (30),

Bilder vom Jänner 2012: 


Eine Antwort zu “Jänner 2012

  1. I’m really into it, thanks for this great stuff!